Das Schuljahr 2023/24

Teilnahme am 54. Internationalen Jugendwettbewerb

Unter dem Motto „Der Erde eine Zukunft geben!“ startete der diesjährige Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken.

Die Kinder der Grundschule Presseck ließen es sich nicht nehmen, sich auch in diesem Jahr wieder mit einer Vielzahl toller Ideen, die sie malerisch umsetzten, daran teilzunehmen.

Die Jury wählte unter allen Kunstwerken, die besten aus. So konnte sich von der Grundschule Presseck  aus der Klasse 1/2 Moritz den 1. Platz sichern. Lisa aus der 3/4 ergatterte mit ihrem Bild den 2. Platz beim Malwettbewerb.

Auch die Teilnehmer des Quiz wurden mit Preisen belohnt. Maximilian aus der 1. Klasse durfte sich freuen und bei der Preisverleihung ebenfalls ein tolles Geschenk in Empfang nehmen.

Zusätzlich erhielten alle Klassen, als Belohnung für die Teilnahme, einen Eisgutschein, den die Lehrerinnen mit den Kindern bei der „Eisoase“ einlösen dürfen.

Informatik-Biber 2023

Auch in diesem Jahr nahmen die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Jahrgangsstufe am Wettbewerb „Informatik-Biber“ teil.

Dieser Wettbewerb erstreckt sich immer im November über zwei Wochen.

Mit lebensnahen Fragestellungen soll das digitale Denken gefördert werden und die Kinder setzen sich mit altersgerechten informatischen Aufgaben auseinander. Dadurch soll das Interesse an der Informatik geweckt werden, ohne dass Vorkenntnisse vorhanden sein müssen.

Den Kindern machte der Wettbewerb eine Menge Spaß, auch wenn so manche Aufgabe dann doch etwas knifflig war.

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhielt als Anerkennung eine Urkunde.

Wir sind uns sicher, dass wir auch am kommenden Informatik-Biber 2024 wieder teilnehmen werden.

Mit dem Rollstuhl durchs Schulhaus

Ende April besuchte Frau Schmidt mit zwei Schülerinnen der „Fachschule für Heilerziehungspflege Himmelkron“ die Klasse 3/4.

Mit im Gepäck hatten sie zwei Rollstühle mit denen die Schülerinnen und Schüler die Barrierefreitheit des Schulhauses testen konnten. Nach anfänglichem Zögern, war das Eis aber schnell gebrochen und so wurde die neue Rampe im Eingangsbereich gleich getestet. Hier wurde schnell klar, dass es wirklich anstrengend ist, eine solche Rampe hochzufahren. Zudem stellten die Kinder fest, dass es gar nicht so einfach ist, alltägliche und für uns alle selbstverständliche Tätigkeiten im Rollstuhl verrichten zu müssen, wie beispielsweise das Öffnen von Türen oder der Gang zur Toilette.

Am Ende kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Im neuen Pausenhof startete ein Rollstuhl-Wettrennen und alle hatten große Freude dabei. Jeder erhielt als Überraschung einen Rollstuhl-Führerschein.

Wir sagen an Frau Schmidt und ihre beiden Schülerinnen: HERZLICHEN DANK für diesen etwas anderen Schultag und den kleinen Einblick in das Leben eines Rollstuhlfahrers!

Welttag des Buches 2024

Anlässlich Welttages des Buches, der jedes Jahr am 23.April „gefeiert“ wird, besuchte uns in diesem Schuljahr Frau Friedlein von der Buchhandlung Friedrich in der Schule. Überrascht stellte sie fest, dass die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet waren und wussten, warum genau dieses Datum für die Literatur von Bedeutung ist. Der 23. April ist der Todestag von Shakespear und Cervantes, zwei Klassikerautoren der Weltliteratur. Zudem ist Sant Jordi der Schutzpatron Kataloniens. An Sant Jordi (23.4.) wird traditionell der Tag der Verliebten und der Tag des Buches begangen. Männer schenken den Frauen eine rote Rose und die Frauen schenken den Männern ein Buch als Zeichen ihrer Wertschätzung.

Natürlich hatte sie auch die neueste Ausgabe des Buches „Ich schenk dir eine Geschichte“ im Gepäck und überreichte jedem ein Exemplar.

Wir sagen: Vielen, lieben Dank!

An meinem Fahrrad ist alles dran!

Für die Dritt- und Viertklässler stand in den letzten Wochen wieder die Verkehrserziehung im Mittelpunkt des Heimat- und Sachunterrichts. Durch das Erlernen der wichtigsten Verkehrsregeln und die praktischen Übungseinheiten in der Jugendverkehrsschule in Mainleus trainierten die angehenden Verkehrsteilnehmer den Umgang und das sichere Fahren mit dem Fahrrad.

Bei strahlendem Sonnenschein starten die Kinder in die letzte Einheit, das Fahren im Realverkehr. Begleitet wurden sie auf der Strecke zunächst von Herrn Maisel (Polizei Stadtsteinach) und Frau Pohl (Polizei Kulmbach), bevor sie sich alleine auf die Straße wagen durfte.

Alle schafften die Strecke mit Bravour und sind bestens gerüstet für die eigenen Fahrradtouren.

Schulhausrundgang und Konstantinparcours

Am 08.05.24 kamen die Vorschulkinder erneut zu Besuch an unsere Schule. Dieses Mal erwartete sie zunächst ein Rundgang durch die Schule mit einem Kennenlernen des neuen Klassenzimmers. Im Anschluss ging es zum Parcours mit dem Drachen Konstantin. Die Kindergartenkinder durften wieder an verschiedenen Stationen üben. Die Hortkinder der Klasse 1/2 unterstützten sie dabei. Alle hatten viel Spaß und erlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag.

Wir eröffnen die Pflanzsaison

Dank des schönen Wetters konnten wir bereits Mitte April beginnen das Hochbeet und den Gemüsegarten zu bepflanzen. Für den Radieschen- und den Karottensamen zogen die Kinder der Klasse 1/ 2 im Hochbeet schmale Rinnen und verteilten vorsichtig den Samen darin. Anschließend wurden die Rinnen mit einer dünnen Erdschicht bedeckt. Im anderen Hochbeet gruben die Schüler kleine Löcher und setzten dort die Brokkoli- und Kohlrabipflanzen ein. Zuletzt wurde alles geogossen.

Die Klasse 3/ 4 kümmerte sich um das Gemüsebeet. Die Kinder legten zunächst Wege an. Im Anschluss wurden die Erdbeer-, Blumenkohl- und Salatpflanzen eingepflanzt und gegossen. Jetzt warten alle gespannt, wann geerntet werden kann.

Endrunde Fußballturnier

Am 1. März fand die Endrunde des Fußballturniers der Kulmbacher Schulen in Neudrossenfeld statt. Hochmotiviert starteten die Kinder ins Turnier. Leider mussten sie sich ihren 3 gegnerischen Mannschaften trotz vollem Einsatz geschlagen geben. Die Mannschaft kam am Ende auf einen 8. Platz.

Winterolympiade

Die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule ist wichtig. Deshalb kamen am 20.02.24 die Vorschulkinder zu uns an die Schule, um mit den Erstklässlern eine Spaß-Winterolympiade durchzu-führen. An 6 verschiedenen Stationen konnten die Kinder z.B. Biathlon, Eishockey, Curling, Schlittschuhslalom oder Langlauf ausprobieren. Zum Austoben gab es auch eine Schneeballschlacht. Alle waren mit Begeisterung dabei. Natürlich gab es am Ende auch noch die Verleihung der Medaillen für die tollen Leistungen.

Faschingsfeier

Am letzten Schultag vor den Ferien wurde auch in der Schule Fasching gefeiert. Nachdem es in der 1. Pause Faschingskrapfen, gesponsert vom Elternbeirat, gab, trafen sich anschließend alle im Eingangsbereich. Dort wurde zu Musik getanzt und es wurden verschiedene Spiele gespielt z.B. Schokokuss-Wettessen, Reise nach Jerusalem, Luftballontanz. Auch eine Polonaise gab es.  Alle hatten viel Spaß und die Zeit verging wie im Flug. Ein toller Start in die Ferien.